Psychologischer Eignungstest der Arbeitsagentur - Aufgaben/ Lösungen

Eignungstest starten

Ø Dauer: 3 Minuten


Psychologischer Eignungstest der Arbeitsagentur - Aufgaben/ Lösungen

Der psychologische Eignungstest der Arbeitsagentur läuft ähnlich ab wie Eignungstests, die beispielsweise Bewerber um einen Ausbildungsplatz oder einen Studienplatz in Unternehmen und Universitäten durchlaufen.

Häufige Fragen zum psychologischen Test

  1. Was ist der berufspsychologische Test?
  2. Warum muss ich den Test machen?
  3. Wie ist der Ablauf?
  4. Welche Aufgaben kommen dran?
  5. Wie kann ich mich auf den Test vorbereiten?

Was ist der berufspsychologische Test?

Der berufspsychologische Service der Arbeitsagentur ist für eine breite Zielgruppe ausgelegt. Jugendliche, die nach einem Gespräch mit dem Berufsberater nicht weiter wissen, können diesen Dienst zum Beispiel in Anspruch nehmen. Auch Erwachsene mit gesundheitlichen Problemen, Berufserfahrene mit einer längeren Auszeit und Arbeitssuchende, die bei Ihrer bisherigen Tätigkeit nur wenig Erfolg gehabt haben. Häufig setzt die Nutzung eines Bildungsgutscheins für eine Umschulung den Besuch des berufspsychologischen Tests voraus.

Warum muss ich den Test machen?
Beim Eignungstest der Arbeitsagentur gibt es ein bestimmtes Ziel: Es soll die Eignung der Testperson für einen bestimmten Beruf untersucht werden. Bei der Beurteilung der Eignung wird getestet, ob die Testperson über die für einen Beruf erforderlichen Fähigkeiten, Kenntnisse und Fertigkeiten verfügt. Weiterhin werden bei diesem speziellen Eignungstest die Interessen, Zielen und Lebensorientierung der Testperson berücksichtigt. Danach wird ein Gutachten erstellt, ob diese sich mit dem gewünschten Beruf decken.

Zielgruppen des psychologischen Eignungstests
Der psychologische Dienst der Arbeitsagentur prüft in den meisten Fällen, ob sich die Person für eine bestimmte Weiterbildungsmaßnahme eignet.  Oftmals sind es Testpersonen, die eine Kostenübernahme für eine Weiterbildungsmaßnahme oder einen (Lkw-)Führerschein von der Arbeitsagentur wünschen. Der Test soll häufige Abbrüche vermeiden und somit viel Zeit und Kosten dem Kandidaten und der Arbeitsagentur ersparen. Nicht selten verlangt die Arbeitsagentur neben dem Bestehen des Eignungstests auch einen Nachweis über eine Übernahme nach der erfolgten Weiterbildungsmaßnahme. 

Wie ist der Ablauf?

Die Fragestellungen im psychologischen Eignungstest ähneln den Eignungstest Fragen für bestimmte Ausbildungsberufe. Je nachdem um welche Weiterbildungsmaßnahme es sich konkret handelt, können unterschiedliche Aufgaben gestellt werden. Ausgeführt wird der Test gleichzeitig mit anderen Teilnehmern, welche sich ebenfalls beruflich neu orientieren. Begleitet wird der Test von ausgebildeten Psychologen. Der Eignungstest besteht aus persönlichen Gesprächen und einem Testverfahren. Am Ende werden die Testergebnisse zusammen mit dem Psychologen besprochen. Test am Computer ist so aufgebaut, dass zunächst einfache, danach immer schwierigere Aufgaben gestellt werden.

Welche Aufgaben kommen dran?

Die Aufgaben können sich zusammen setzen aus den Themenbereichen Anologie, Zahlenreihen, Matrizen, WürfelaufgabenVorstellungsvermögen, Technik und Mechanik, Grundrechenarten, Bruchrechnen, Prozentrechnen und Textaufgaben. Je nachdem für welche Berufsgruppen sich die Testperson interessiert, kommen unterschiedliche Aufgabenstellungen vor.Oben sind einige Beispielaufgaben auf dem psychologischen Eignungstest der Arbeitsagentur zusammengetragen.

Wie kann ich mich auf den Test vorbereiten?

Auch wenn aus Sicht der Psychologen eine Vorbereitung als unnötig erscheint, ist es dennoch gut zu wissen, was einen erwartet. Viele der Aufgaben ähneln den Intelligenz- und Leistungstests in Unternehmen. Deshalb kann der Buch-Klassiker "Testtraining 2000plus" von Hesse/Schrader zur Vorbereitung auf den psychologischen Eignungstest genauso gut verwendet werden, wie für jeden anderen Eignungstest. Wir empfehlen außerdem unser eigenes eBook dazu "Eignungstest Aufgaben mit Lösungen" im Kindle Shop.

Kommentare (67)


Anonym
22.09.2014 - 09:04
Habt ihr den psychologischen Test von Arbeitsamt bestanden? Alle?

Antworten
293 69

Anonym
24.07.2014 - 11:03
Werden bei dem Test von der Arge auch Antwort Möglichkeiten gegeben? So wie in den Test hier?

Antworten
149 33

Anonym
04.07.2014 - 15:52
der test beim Arbeitsamt ist 1000 mal schwerer!!!!!

Antworten
92 11

Mel
10.08.2016 - 13:21
Hallo hat jemand schon mal ein Test bei der Arge gemacht für den Beruf Erzieher?

Anonym
15.06.2015 - 23:25
Das stimmt

Anonym
28.11.2014 - 17:29
Dieser Test hier ist einfach...und der psychologische beim Arbeitsamt is weniger schlimm als man befürchtet. Habe ihn heute hinter mich gebracht weil ich eine Umschulung zur Immobilienkauffrau anstrebe. Man muss sich über einen längeren Zeitraum halt konzentrieren aber die Aufgaben an und für sich sind wirklich nicht sooooo schwer.

Antworten
119 37

Anonym
28.03.2015 - 13:28
ich hoffe sie künen mir helfen genau was solte ich lehrnen für dise psychologischen Tes

Anonym
08.05.2015 - 16:45
Was fragen die so ?

Anonym
22.01.2015 - 01:48
Mhh ziemlich kompliziert raffe das mit vilderzuordbung nicht was ist das kein Plan und dann und davon ab wozu ist genau das gut

Anonym
28.01.2015 - 13:37
hast du den test bei arge gemacht was fur ubungen sollte ich uben

Curuba
15.06.2015 - 22:07
welche Matheaufgaben kamen bei dir vor?Ich möchte auch eine Umschulung als Immobilienkauffrau anfangen.

Mandy
27.06.2016 - 22:44
hy ich muss auch zum Psychologischen Tast für ImmoFrau , wo drauf muss ich mich denn vorbereiten?

Anonym
28.04.2015 - 20:00
Hallo es tut mir leid dass ich dich gerade störe, aber habe am 11.5.15 bei der Arbeitsagentur einen psychologischen Gutachten . ich wollte mal fragen was für Inhalte oder Stoff vor kommt ich bin echt planlos und habe total Angst, kann ich jemanden motivieren :(

Anonym
10.11.2014 - 14:08
Was diese Tests mit beruflicher Begabung zu tun haben ist mehr als fraglich

Antworten
46 5

Anonym
13.03.2014 - 09:58
Super Seite zum Üben!!

Antworten
69 23

Mel
10.08.2016 - 13:21
Hallo hat jemand schon mal ein Test bei der Arge gemacht für den Beruf Erzieher?

Anonym
10.11.2015 - 17:55
Ich habe heute den Test ebenso hinter mir gebracht. Da ich eine Umschulung zur Kauffrau für Büromanagement anstrebe, kann ich dementsprechend nur die Angaben zu der Prüfung, die dieses Berufsfeld beinhaltet, machen. Nach dem Gespräch mit der Psychologin, wo mir eigentlich nur der Ablauf des Tests erklärt wurde, ging es in den Test-Raum mit den Computern. Alle Aufgaben werden am PC gemacht. Vor jedem Aufgabenbereich wird einem schlüssig erklärt, wie man die Aufgaben lösen muss. Danach kommen ein paar Probeaufgaben, um sicher zu gehen, dass man es auch verstanden hat. Die Beispiele sind super leicht und logisch, bei den Aufgaben ist es aber nicht immer so, bzw. die Schwierigkeit steigt mit jeder Aufgabe (wie in den Tests hier auch). Zuerst schreibt man Diktat, bzw. es werden Sätze vorgelesen und man muss das fehlende Wort eintragen. Danach kamen folgende Aufgabenfelder: Wortbeziehungen (2 von 4 Wörter finden die gleiche oder gegenteilige Bedeutung haben), logisches Denken (Figurenreihe fortführen), Zahlenreihen, mathematischen Textaufgaben (Prozentrechnen, auch Dreisatzaufgaben waren dabei), Rechenaufgaben mit Teilen (Bruch- bzw. Komma-Aufgaben). Das schwerste Bereich für mich war die Gedächtnisaufgabe, in der man auf dem Stadtplan eine Bus Route (mit Namen der Stationen) fortlaufend gezeigt bekommen hat und danach alle Stationen namentlich in der richtigen Reihenfolge wiedergeben musste. Es geht alles ziemlich schnell aber fürs Eintragen gibt es keine zeitliche Begrenzung. Am Ende waren es sogar 8 Stationen. Da muss man sich wirklich eine gute Eselsbrücke einfallen ;) Ich hatte keine Flächenaufgaben, keine Zinsrechnungen, keine Kommasetzung-Aufgaben, keine Groß- und Kleinschreibung. Bei manchen Aufgaben gab es zeitliche Vorgaben, bei manchen nicht (sogar bei Rechenaufgaben mit +,-,x,: gab es keine, was mich persönlich sehr gewundert hat. Ich habe mir noch ein paar anderen Unterlagen zum Üben geholt (Kurt Guth/Marcus Mery: Der Eignungstest zur Ausbildung zum Bürokaufmann - für alle kaufmännischen Berufe geeignet) und muss sagen, dass das definitiv unnötig war. Die Aufgaben, die in dieser Plattform zu finden sind, reichen völlig aus :) Anschließend hatte ich zwei Fälle aus der Berufspraxis: 1. der Kunde hat nach mehreren Anschreiben immer noch die Rechnung nicht bezahlt und sie sind jetzt von dem Chef beauftragt worden, den Kunden anzurufen. Wie klären Sie das? 2. der Kunde hat das Angebot, auf das es schon seit Tagen wartet, immer noch nicht erhalten. Er ruft bei euch in der Firma an. Was machen Sie? Die beiden Fälle bzw. eure Vorgehensweise müsst ihr schriftlich auf einem Stück Papier kurz darstellen. Diese werden nach der Auswertung der anderen Aufgaben, die ihr am PC gemacht habt, nochmal mit der Psychologin besprochen. Danach stellte sie noch paar Fragen bezüglich der Umschulung, die zu einem persönlich relevant sind. Und das war`s :) Ich habe die Prüfung ohne Probleme bestanden, das schafft ihr auch! Viel Glück!!!

Antworten
24 0

Anonym
13.11.2014 - 16:53
Glaube da kommt was anderes auf mich zu nächste Woche...:-( Am Wochenende werden noch die Grundrechenaufgaben geübt:-) v.a. Geschwindigkeit......

Antworten
35 8